MVZ Mittweida

Ihre Praxis für Urologie

Karte hergestellt aus OpenStreetMap-Daten | Lizenz: Open Database License (ODbL) | Tiles courtesy of Humanitarian OpenStreetMap Team

edia.med MVZ Mittweida / Nebenstelle Chemnitz - Zeisigwaldstraße

Ihr Arzt in der Praxis für Urologie

Frau Dr. med. Ulrike Heberling (Fachärztin für Urologie)

Ambulante Leistungen

  • Allgemeine Urologie mit Ultraschall und Röntgendiagnostik
  • Laboruntersuchungen (PSA, Urin, mikrobiologische Untersuchung)
  • Krebsfrüherkennung nach GKV-Richtlinien (Männer ab 45 Jahren)
  • Uroonkologie mit Durchführung von Chemo- und Immuntherapie (alle Applikationsformen !)
  • Andrologie (Potenz- bzw. Fertilitätsstörungen; unerfüllter Kinderwunsch)
  • Endoskopie (Harnröhren-/ Harnblasenspiegelung)
  • Diagnostik und Therapie der Harninkontinenz (Spezialisierung auf männliche Harninkontinenz)
  • ambulante Operationen (transrektale ultraschallgesteuerte Prostatabiopsie; weitere ambulante Eingriffe am äußeren Genitale werden ambulant im Bethanien Krankenhaus Chemnitz durchgeführt (z.B. Sterilisation, Beseitigung Vorhautverengung etc.)
  • individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL)  – sie Hinweis zu IGEL

Operatives stationäres Leistungsspektrum von Dr. Heberling (Durchführung der Operationen im Bethanien Krankenhaus Chemnitz)

  • endoskopische und transurethrale Operationen (z.B. TUR-BT (Entfernung Blasentumor über die Harnröhre), TUR-P (Entfernung von gutartig vergrößertem Prostatagewebe), Harnleiterspiegelungen etc.)
  • Eingriffe am äußeren Genitale (z.B. Hydrozelen, Hodentumoren, Sterilisation beim Mann etc.)
  • Therapie der männlichen Harninkontinenz (z.B. ATOMS, artifizieller Sphinkter)
  • onkologische Eingriffe (z.B. Nierenteilresektion bzw. Komplettentfernung der Niere bei bösartigem Tumor; Entfernung der Prostata bei bösartigem Tumor)

Hinweis zu den individuellen Gesundheitsleistungen (IGEL)

Die gesetzlichen Krankenkassen bieten Männern ab dem 45. Lebensjahr eine Vorsorgeuntersuchung an. Diese beinhaltet eine Untersuchung des äußeren Genitale (Hoden und Penis) sowie der Leistenregion und die Tastuntersuchung der Prostata (Vorsteherdrüse). Bestehende Erkrankungen der o.g. Organe können erkannt werden. Mögliche Erkrankungen der Nieren, des Nierenbeckenkelchsystems, der Harnleiter und der Harnblase werden durch die o.g. Untersuchungen jedoch nicht erfasst.

Entsprechend des aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstandes empfehlen Urologen eine erweitere Vorsorgediagnostik, welche die Früherkennungsrate urologischer Krebserkrankungen verbessert. Da diese zusätzlichen Untersuchungen nicht zum Leistungsinhalt der gesetzlichen Früherkennung gehören, müssen Ihnen diese als individuelle Gesundheitsleitungen  (IGEL) nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) in Rechnung gestellt werden.

Folgende medizinisch sinnvolle individuelle Gesundheitsleistungen zur Vorsorge bieten wir Ihnen an:

  • Bestimmung des PSA-Wertes im Blut
  • Ultraschall des gesamten Urogenitaltraktes
  • Urinuntersuchung

Kontakt

edia.med MVZ Mittweida/ Nebenstelle Chemnitz - Zeisigwaldstraße
Rochlitzer Straße 4-8
09648 Mittweida
Routenplaner

Telefon: 03727 - 59 99 90
Telefax: 03727 - 59 99 91 4

Terminvergabe an den Schließtagen unter: 0371 - 43 01 28 0

E-Mail: urologie-mittweida@ediamed.de

Sprechzeiten der Praxis für Urologie des MVZ Mittweida
Montag: 8:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag: 8:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 8:30 - 12:30 Uhr
Freitag: 8:30 - 10:30 Uhr

und nach Vereinbarung

Krebsvorsorge für Männer

Sehr geehrter Patient,

die gesetzliche Krebsvorsorgeuntersuchung ab dem 45. Lebensjahr, wie sie von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt wird, sieht lediglich eine körperliche Untersuchung, das Abtasten der Prostata und die Untersuchung des Stuhls auf Blutbeimengungen vor. Dies entspricht dem Kassenstand von vor 25 Jahren. Nach Meinung der Urologen und ihres Berufsstandes reichen diese Maßnahmen nicht aus, um eine Krebserkrankung im urologischen Bereich erkennen zu können. Zusätzliche Untersuchungen sind daher sehr zu empfehlen.

Wir Urologen bieten jedem Mann eine dem Alter entsprechende, umfassende Vorsorgeuntersuchung und Beratung an. Im Rahmen einer solchen echten Krebsvorsorgeuntersuchung können entsprechende Maßnahmen in der Praxis auf Ihren Wunsch hin gerne durchgeführt werden.

Sprechen Sie den Arzt oder die Schwestern auf Ihr altersspezifisches Vorsorgeprogramm an.

Ihr Praxis-Team